Headerimage

Wärmeschutz

Für angenehme Temperaturen

Wärmeschutz

Für angenehme Temperaturen

Rudolf Middeke

Ihr Ansprechpartner

Rudolf Middeke

Oberhausen – Außendienst

Tel0208 / 635810-16

Mobil0151 / 11127415

Anderen Standort wählen

Der Wärmeschutz eines Gebäudes ist immer eine sensible Angelegenheit. Denn neben der Einsparung an Energiekosten und der Verbesserung der Raumbehaglichkeit ist auch das Thema Nachhaltigkeit in den letzten Jahren mehr und mehr in den Vordergrund gerückt. Viele Endverbraucher haben ein wachsendes Umweltbewusstsein entwickelt, welches bei der Dämmung und Isolierung – sowohl im sommerlichen als auch im winterlichen Wärmeschutz – eine zentrale Rolle spielt.

Damit es nicht heiß hergeht, steht Spezial-Baustoffe an Ihrer Seite und begleitet Sie bei Ihren Wärmeschutz-Projekten. Dementsprechend halten wir nicht nur alle wichtigen Dämmstoffprodukte nebst Werkzeug und Zubehör für Sie auf Lager, sondern setzen auch auf die Zertifizierung LEED (Leadership in Energy and Environmental Design), welche eine Reihe von Standards für ressourcenschonendes und nachhaltiges Bauen definiert.

Sie haben Fragen zu dieser Zertifizierung oder zu unseren Leistungen? Dann kontaktieren Sie uns! Wir beraten Sie gerne und unterstützen Sie, wenn Sie es wünschen, auch bei den technischen Berechnungen für Ihre Dämmprojekte.


Winterlicher Wärmeschutz

Für mehr Wohnbehaglichkeit

Feuchtigkeit in den Wänden, Tauwasserbildung, Wärmebrücken und Schimmelpilze – all das sorgt für eine unbehagliche und ungesunde Lebensqualität innerhalb von Gebäuden und lässt sich nur durch einen ausreichenden winterlichen Wärmeschutz beheben.
Mit Ihrer Fachkenntnis und unseren Produkten ist dies kein Problem! In unserem umfassenden Lagersortiment finden Sie alles an Dämmstoffen, Werkzeugen und Zubehör, was Sie benötigen. Sollten Sie darüber hinaus fachspezifische Fragen haben, bspw. zur DIN 4108 „Wärmeschutz und Energieeinsparung in Gebäuden“, helfen wir Ihnen jederzeit weiter.

Sommerlicher Wärmeschutz

Gute gekühlt durch den Sommer

Ein behagliches Innenraumklima während der Sommermonate durch Schutz vor Überhitzung bei gleichzeitiger Reduzierung des Energieverbrauchs – das ist Sinn und Zweck eines gut funktionierenden sommerlichen Wärmeschutzes. Um dies zu gewährleisten, erhalten Sie bei uns nicht nur die besten Dämmprodukte der renommiertesten Hersteller, sondern können sich auch stets auf unsere ausgefeilten Logistiklösungen verlassen, mit Hilfe derer wir Sie deutschlandweit beliefern. Damit Sie immer und überall fristgerecht sowie punktgenau arbeiten können!
Sie haben Fragen zur Energieeinsparverordnung (EnEV) oder zur DIN 4108-2 „Wärmeschutz und Energieeinsparung in Gebäuden – Teil 2“? Dann helfen wir Ihnen gerne weiter und beraten Sie schnell, kompetent und mit dem nötigen Know-how aus über 40 Jahren Erfahrung.

Normen & Klassifizierung

EnEV

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) regelt mit der Energieeinsparverordnung (EnEV) den Primärenergiebedarf und gibt Vorgaben zum baulichen Wärmeschutz der Gebäudehülle, sowie zur Energieeffizienz der eingesetzten Anlagentechnik (Heizung, Lüftung, Kühlung, Beleuchtung) von Gebäuden. Damit ist die EnEV ein wichtiger Bestandteil der Energie- und Klimaschutzpolitik. 

Weiterführende und aktuelle Informationen, Neuerungen und mehr zur Energieeinsparverordnung finden Sie auf diesen Seiten des BMVI.

mehr

DIN 4108

Die DIN 4108 „Wärmeschutz und Energie-Einsparung in Gebäuden“ regelt neben der Energieeinsparverordnung EnEV die Anforderungen an den Wärmeschutz von Gebäuden.

Die DIN 4108 esteht aus folgenden Teilen:

  • DIN 4108 Beiblatt 2
    Wärmeschutz und Energie-Einsparung in Gebäuden – Wärmebrücken – Planungs- und Ausführungsbeispiele
  • DIN 4108-2
    Mindestanforderungen an den Wärmeschutz
  • DIN 4108-3
    Wärmeschutz und Energie-Einsparung in Gebäuden – Teil 3: Klimabedingter Feuchteschutz; Anforderungen, Berechnungsverfahren und Hinweise für Planung und Ausführung
  • DIN 4108-4
    Wärmeschutz und Energie-Einsparung in Gebäuden – Teil 4: Wärme- und feuchteschutztechnische Bemessungswerte
  • DIN 4108-6
    Wärmeschutz und Energie-Einsparung in Gebäuden – Teil 6: Berechnung des Jahresheizwärme- und des Jahresheizenergiebedarfs
  • DIN 4108-7
    Wärmeschutz und Energie-Einsparung in Gebäuden – Teil 7: Luftdichtheit von Gebäuden – Anforderungen, Planungs- und Ausführungsempfehlungen sowie -beispiele
  • DIN-Fachbericht 4108-8 (Technische Regel)
    DIN Wärmeschutz und Energie-Einsparung in Gebäuden – Teil 8: Vermeidung von Schimmelwachstum in Wohngebäuden
  • DIN 4108-10
    Wärmeschutz und Energie-Einsparung in Gebäuden – Teil 10: Anwendungsbezogene Anforderungen an Wärmedämmstoffe – Werkmäßig hergestellte Wärmedämmstoffe
mehr